Netflix ab Oktober auch in Italien

Hier können endlich auch mal positive sachen besprochen werden ;)
hitman316
Beiträge: 56
Registriert: 14.03.2007, 14:31
Wohnort: St.Johann

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von hitman316 » 26.10.2015, 11:25

Netflix ist jetzt ja auch in Italien verfügbar, hat schon jemand das test Monat ausprobiert?
Welche Sprachen gibt es zur Auswahl?

johni
Beiträge: 299
Registriert: 27.02.2007, 17:36
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL
Wohnort: freienfeld

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von johni » 26.10.2015, 11:45

mach doch das testmonat. dafür ist es doch da.

b123
Beiträge: 692
Registriert: 06.10.2009, 10:12
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: Anderes

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von b123 » 26.10.2015, 14:21

Anscheinend sind bei den Netflix original Serien/Filme wie Narcos Sprachen wie deutsch und spanisch verfügbar, bei den lizenzierten Filmen/Serien aber nicht.
Bild

masterblaster
Beiträge: 919
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: ******
Art des Anschlusses: Anderes

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von masterblaster » 26.10.2015, 18:15

Hab das testmonat aktiviert:

- die Netflix eigenproduktionen sind in allen verfügbaren sprachen zu sehen (also auch deutsch).

- alle anderen nur in italienisch oder englisch (originalsprache). Untertitel auch nur it und en.

für mich so nicht brauchbar.
wenn die contentmafia mein geld nicht will, sollen sie es halt lassen...

johni
Beiträge: 299
Registriert: 27.02.2007, 17:36
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL
Wohnort: freienfeld

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von johni » 26.10.2015, 19:58

ich nutz es am laptop mit vpn. da kann ich dann wählen welches netflix isch schaue. der account ist weltweit gültig.

masterblaster
Beiträge: 919
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: ******
Art des Anschlusses: Anderes

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von masterblaster » 26.10.2015, 20:06

johni hat geschrieben:ich nutz es am laptop mit vpn. da kann ich dann wählen welches netflix isch schaue. der account ist weltweit gültig.
VPN gibts halt auch nirgendwo einfach so und netflix (bzw die content-mafia dahinter) sperrt bekannte VPN endpunkte sogar.

johni
Beiträge: 299
Registriert: 27.02.2007, 17:36
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL
Wohnort: freienfeld

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von johni » 26.10.2015, 20:18

nimm mal hola. ich weiß ist p2p. aber kannst ja mal versuchen.

masterblaster
Beiträge: 919
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: ******
Art des Anschlusses: Anderes

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von masterblaster » 26.10.2015, 20:40

johni hat geschrieben:nimm mal hola. ich weiß ist p2p. aber kannst ja mal versuchen.
sowas kommt mir nicht in die tüte.
ich lass doch nicht irgendwelche fremden leute irgendwelchen unfug über meinen IP adresse machen.
dann zahl ich doch lieber 10 € für ne ordentliche VPN.

Aber mir gehts hier eher ums prinzip dass die spacken das freigeben sollen wenn ich will dass ich zahle!

johni
Beiträge: 299
Registriert: 27.02.2007, 17:36
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL
Wohnort: freienfeld

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von johni » 26.10.2015, 20:46

ich versteh dich schon. in beiden dingen. aber ich hab aufgehört mich drüber aufzuregen und bin umgezogen. haha. minderheiten hin und her. soll wer anderes damit abgeben. klar die sache gehört freigegeben, die restriktionen sind ein reines ärgernis.

das tollste am ganzen rechte wirr warr. finde ich einen film auf de nicht. wechsle ich auf us oder uk oder norway. irgendwo läuft er dann. einfach nur dämlich. selber account. alles liegt an daten vor. nur ein kleiner haken sagt, dass ich das nicht darf.

masterblaster
Beiträge: 919
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: ******
Art des Anschlusses: Anderes

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von masterblaster » 26.10.2015, 20:54

johni hat geschrieben:ich versteh dich schon. in beiden dingen. aber ich hab aufgehört mich drüber aufzuregen und bin umgezogen. haha. minderheiten hin und her. soll wer anderes damit abgeben. klar die sache gehört freigegeben, die restriktionen sind ein reines ärgernis.

das tollste am ganzen rechte wirr warr. finde ich einen film auf de nicht. wechsle ich auf us oder uk oder norway. irgendwo läuft er dann. einfach nur dämlich. selber account. alles liegt an daten vor. nur ein kleiner haken sagt, dass ich das nicht darf.
wenn ich irgendwas unbedingt sehen müsste, dann würd ich mir den eher illegal irgendwo laden.
so ein abo möchte ich einfach mal eben so am apple TV verwenden und mich nicht mit VPNs rumschlagen etc. wenn ich basteln will, dann zahle ich gleich gar nichts dafür ;-)

johni
Beiträge: 299
Registriert: 27.02.2007, 17:36
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL
Wohnort: freienfeld

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von johni » 26.10.2015, 20:56

ich weiß, ich weiß. kenn die schiene. roll auch darauf. :) wird schon werden. die zukunft wird rosig. :shock: :shock:

danny
Beiträge: 133
Registriert: 29.04.2014, 20:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von danny » 06.02.2018, 17:53

Laut dem verabschiedeten Gesetz:
https://www.kino.de/serie/the-walking-d ... ehen-2018/

Könnte es in Zukunft März 2018 vielleicht möglich sein kurzzeitig (Urlaubaufenthalt) Inhalte auch auf Deutsch zu sehen.
Momentan sieht das ja eher schlecht aus.
BildBild

netgear
Beiträge: 523
Registriert: 24.08.2015, 12:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von netgear » 06.02.2018, 22:40

danny hat geschrieben:Laut dem verabschiedeten Gesetz:
https://www.kino.de/serie/the-walking-d ... ehen-2018/

Könnte es in Zukunft März 2018 vielleicht möglich sein kurzzeitig (Urlaubaufenthalt) Inhalte auch auf Deutsch zu sehen.
Momentan sieht das ja eher schlecht aus.
Ist halt ncht nur netflix betroffen, Amazon auch. Obwohl Prime in IT sogar günstiger ist.
Das Geoblocking lässt sich sicherlich nicht so leicht unterbinden wie Roaming. Da es sich hierbei um Lizenzen handelt. Bedeutet also das du Zwar Sendung XY in Deutsch auch in Italien bekommst. Aber das Angebot bleibt das Italienische...Und das ist ja das eigentliche Problem die Anzahl der Inhalte? So mein Verständnis zum Gesetzesentwurf (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Geoblocking...
Hier auch nochmal, man muss einen Deutschen Wohnsitz nachweisen können... Wenn man das kann, dann kann man auch gleich dort einem Privaten VPN eröffnen.
https://www.appgefahren.de/gesetzesaend ... 15200.html
PPPoE(Internet Play) Tp-Link TD-8816 Mit f_141 Profil ca. 1km Entfernung
Bild
Bild

danny
Beiträge: 133
Registriert: 29.04.2014, 20:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von danny » 10.02.2018, 15:31

Ich hab mir im Net jemanden gesucht der mit uns den Account teilt (4€ im Monat), deshalb wäre es kein Problem wegen des Wohnsitzes, da diese Person in Deutschland wohnt.

Momentan ist es überhaubt kaum möglich in Südtirol Netflix zu schauen, es gibt nur eine Hand voll VPNs die noch durch den VPN Schutz von Netflix kommen und auch bei diesen Anbietern werden immer wieder mehrere Ips gebannt. Habe gelesen viele welche diese benutzen müssen auch andauernd die IP wechseln. Dabei sind diese VPNs auch noch ziemlich teuer, wenn man nicht mindestens 2-3 Jahr in vorraus kauft.

Ich finde es aber schon traurig, dass man hier in Südtirol so verarscht wird.

Ich habe den Account auch nur für meine Eltern besorgt. Die sind denk ich froh wenn sie irgendwas anderes sehen können, auch wenn nicht die ganzen Inhalte verfügbar wären.
BildBild

masterblaster
Beiträge: 919
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: ******
Art des Anschlusses: Anderes

Re: Netflix ab Oktober auch in Italien

Beitrag von masterblaster » 10.02.2018, 15:43

danny hat geschrieben:Ich hab mir im Net jemanden gesucht der mit uns den Account teilt (4€ im Monat), deshalb wäre es kein Problem wegen des Wohnsitzes, da diese Person in Deutschland wohnt.

Momentan ist es überhaubt kaum möglich in Südtirol Netflix zu schauen, es gibt nur eine Hand voll VPNs die noch durch den VPN Schutz von Netflix kommen und auch bei diesen Anbietern werden immer wieder mehrere Ips gebannt. Habe gelesen viele welche diese benutzen müssen auch andauernd die IP wechseln. Dabei sind diese VPNs auch noch ziemlich teuer, wenn man nicht mindestens 2-3 Jahr in vorraus kauft.

Ich finde es aber schon traurig, dass man hier in Südtirol so verarscht wird.

Ich habe den Account auch nur für meine Eltern besorgt. Die sind denk ich froh wenn sie irgendwas anderes sehen können, auch wenn nicht die ganzen Inhalte verfügbar wären.
Es gäbe da auch noch die illegale Lösung des cardsharings. Ist zwar kein VoD aber darüber bekommt man so viele deutsche Sender (in HD) dass man doch immer was finden sollte.
Wenns nicht legal angeboten wird, darf sich niemand wundern dass illegale Angebote genutzt werden.

Antworten

Zurück zu „Off Topics“