Fibra in Lana

Alle Gemeinden die der Dienst erreicht

Re: Fibra in Lana

Beitragvon masterblaster » 12.09.2017, 19:52

netgear hat geschrieben:
masterblaster hat geschrieben:
Ich denke auch. Vor allem weil ich so eine Grafik im Kopf habe welche 1GbE/10GbE zum ONU angezeigt wird.
Und selbst wenn es nur eine Faser wäre (was ich auch nicht glaube), wären 10 GbE kein Problem.

Ja eben, aufgestockt wird aber sicher nur wenn die eigenen Kunden überlastet sind. Wenn Kunden der Virtuellen Anbieter Bandbreitenprobleme haben ist das der Telecom herzlich egal.


Das hängt im Prinzip auch nur davon ab welche Bandbreite sie den Resellern verkaufen.
Hab mir die VULA-Angebote nicht durchgelesen (vielleicht stünde dazu was drin).
masterblaster
 
Beiträge: 858
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon b123 » 13.09.2017, 01:30

netgear hat geschrieben:Ja eben, aufgestockt wird aber sicher nur wenn die eigenen Kunden überlastet sind. Wenn Kunden der Virtuellen Anbieter Bandbreitenprobleme haben ist das der Telecom herzlich egal.


Da es sich um einen einzelnen Gigabit Uplink handelt betrifft die Auslastung sowohl die Telecom Kunden als auch die Wholesale oder VULA Kunden zugleich.

Das die Telecom Kunden auf der Infrastruktur Priorität gegenüber Wholesale Kunden haben, halte ich für ein Gerücht.

Die Priorisierung auf dem NGA/BS ETH Netz ist in den Wholesale Dokumenten dokumentiert, die virtuellen Anbieter können Bandbreiten mit verschiedenen Prioritäten ankaufen, die dann von der Telecom im Netz forciert werden.

Bei VULA (also der direkte Uplink in der Zentrale mit dem Service Provider) sollten grundsätzlich keine Überlastungen vorkommen.


So düster wie die Situation hier beschrieben wird ist sie nicht.


Und 192 Kunden mit 1 Gigabit Uplink erscheint euch vielleicht viel zu wenig, in Wirklichkeit reicht es aber - zumindest mit den heutigen Anwendungen - aus.
Bild
b123
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.10.2009, 10:12
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: Anderes

Re: Fibra in Lana

Beitragvon dave8791 » 20.09.2017, 11:55

Gehen die Glasfaserkabel nur bis zum Armadio teilweise auch von Armadio noch weiter bis zum Bordstein?
Beim Armadio Kreuzung St. Anna wurden glaub ich noch rauf bis Haugenstraße und Laugengasse bis Kreuzung Rosengarten Glasfaser verlegt..
dave8791
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.09.2017, 11:48
Provider: Tim
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon masterblaster » 20.09.2017, 12:06

dave8791 hat geschrieben:Gehen die Glasfaserkabel nur bis zum Armadio teilweise auch von Armadio noch weiter bis zum Bordstein?
Beim Armadio Kreuzung St. Anna wurden glaub ich noch rauf bis Haugenstraße und Laugengasse bis Kreuzung Rosengarten Glasfaser verlegt..


Du wirst an den Armadio über deine Doppelader angeschlossen.
masterblaster
 
Beiträge: 858
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon netgear » 20.09.2017, 12:12

dave8791 hat geschrieben:Gehen die Glasfaserkabel nur bis zum Armadio teilweise auch von Armadio noch weiter bis zum Bordstein?
Beim Armadio Kreuzung St. Anna wurden glaub ich noch rauf bis Haugenstraße und Laugengasse bis Kreuzung Rosengarten Glasfaser verlegt..

FTTC bedeutet Glasfaser bis zum Bordstein. In Lana gibt es genug Armadi Telecom legt sicher nur bis zu den Armadi nicht weiter. Du kannst aber schauen aufwelchem Armadio du hängst über fibra.planetel.it und dann bei fibra.click schauen ob dein Armadio geplant ist.
PPPoE(Internet Play) Tp-Link TD-8816 Mit f_141 Profil ca. 1km Entfernung
Bild
Bild
netgear
 
Beiträge: 448
Registriert: 24.08.2015, 12:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon dave8791 » 20.09.2017, 12:21

Der Armadio ist in Planung nur die Entfernung stimmt weder bei fibraplanet noch bei fibermap. Dort werden 22 Meter angegeben obwohl ich ca. 350m enfternt bin. Komischerweise steht bei allen geraden Hausnummern in meiner Straße 22 Meter Entfernung.
Wieviel Geschwindigkeit kann man bei 200 mbit auf 350-400 Meter noch erwarten?
dave8791
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.09.2017, 11:48
Provider: Tim
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon masterblaster » 20.09.2017, 12:22

netgear hat geschrieben:FTTC bedeutet Glasfaser bis zum Bordstein.


Naja, wörtlich übersetzt ist es eben das Kabinett also der Schrank (am Gehsteig).

Dass TIM FTTB oder FTTH bei uns irgendwann selbst verlegt glaub ich nicht.
Das erledigen ja die Gemeinden nach und nach. Vielleicht mietet sich die TIM da irgendwann mal ein (das ist aber eher unwahrscheinlich wenn sie ihre eigene FTTC-Infrastruktur haben die sie immer weiter aufbohren können).
masterblaster
 
Beiträge: 858
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon masterblaster » 20.09.2017, 12:23

dave8791 hat geschrieben:Wieviel Geschwindigkeit kann man bei 200 mbit auf 350-400 Meter noch erwarten?


Im prinzip die volle Geschwindigkeit.
Also 200 down und 20 up.
masterblaster
 
Beiträge: 858
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon dave8791 » 20.09.2017, 12:28

masterblaster hat geschrieben:
dave8791 hat geschrieben:Wieviel Geschwindigkeit kann man bei 200 mbit auf 350-400 Meter noch erwarten?


Im prinzip die volle Geschwindigkeit.
Also 200 down und 20 up.


Das wär ne geile Sache, hoffentlich wirds nicht wieder verschoben. Ich träum schon nächtlich von 200mbit :D
wär der größte sprung für mich seit 56k auf 2mbit.
dave8791
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.09.2017, 11:48
Provider: Tim
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon masterblaster » 20.09.2017, 12:34

dave8791 hat geschrieben:
masterblaster hat geschrieben:
dave8791 hat geschrieben:Wieviel Geschwindigkeit kann man bei 200 mbit auf 350-400 Meter noch erwarten?


Im prinzip die volle Geschwindigkeit.
Also 200 down und 20 up.


Das wär ne geile Sache, hoffentlich wirds nicht wieder verschoben. Ich träum schon nächtlich von 200mbit :D
wär der größte sprung für mich seit 56k auf 2mbit.


Also ich hab 100 Mbit und kann dir sagen dass man die so gut wie nie braucht.
Wenn ich mal bei Steam 50 GB runterlade ist das in ca 1 Stunde getan.
Ansonsten brauch ich mehr den Upload und der ist ja nach wie vor bei 20 Mbit limitiert (obwohl das eigentlich keine technische limitierung ist).
masterblaster
 
Beiträge: 858
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon danny » 20.09.2017, 12:40

masterblaster hat geschrieben:Ansonsten brauch ich mehr den Upload und der ist ja nach wie vor bei 20 Mbit limitiert (obwohl das eigentlich keine technische limitierung ist).

20 mbit upload wäre ein Traum, mit meine 1 mbit ist das Arbeiten echt nervig. Muss ab und zu größere Dateien bzw noch öfters 1 mb Dateien uploaden und das dauert ewig. :aggressive:
Bild
danny
 
Beiträge: 93
Registriert: 29.04.2014, 20:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon netgear » 20.09.2017, 12:41

dave8791 hat geschrieben:Der Armadio ist in Planung nur die Entfernung stimmt weder bei fibraplanet noch bei fibermap. Dort werden 22 Meter angegeben obwohl ich ca. 350m enfternt bin. Komischerweise steht bei allen geraden Hausnummern in meiner Straße 22 Meter Entfernung.
Wieviel Geschwindigkeit kann man bei 200 mbit auf 350-400 Meter noch erwarten?

Ich schätze da sind so 100-170MBit drin. Wie kannst du nur 2 Mbit in Lana haben? Kenne jemanden in der Treibgasse wo 10MBit über Adsl drin sind. Wo wohnst du?
PPPoE(Internet Play) Tp-Link TD-8816 Mit f_141 Profil ca. 1km Entfernung
Bild
Bild
netgear
 
Beiträge: 448
Registriert: 24.08.2015, 12:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon dave8791 » 20.09.2017, 12:47

netgear hat geschrieben:
dave8791 hat geschrieben:Der Armadio ist in Planung nur die Entfernung stimmt weder bei fibraplanet noch bei fibermap. Dort werden 22 Meter angegeben obwohl ich ca. 350m enfternt bin. Komischerweise steht bei allen geraden Hausnummern in meiner Straße 22 Meter Entfernung.
Wieviel Geschwindigkeit kann man bei 200 mbit auf 350-400 Meter noch erwarten?

Ich schätze da sind so 100-170MBit drin. Wie kannst du nur 2 Mbit in Lana haben? Kenne jemanden in der Treibgasse wo 10MBit über Adsl drin sind. Wo wohnst du?


Nee meinte nur das wird der größte Fortschritt seit 56k auf 2mb (vor 12-13 Jahren). Habe momentan auch 10mbit
dave8791
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.09.2017, 11:48
Provider: Tim
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon netgear » 20.09.2017, 12:56

dave8791 hat geschrieben:
netgear hat geschrieben:
dave8791 hat geschrieben:Der Armadio ist in Planung nur die Entfernung stimmt weder bei fibraplanet noch bei fibermap. Dort werden 22 Meter angegeben obwohl ich ca. 350m enfternt bin. Komischerweise steht bei allen geraden Hausnummern in meiner Straße 22 Meter Entfernung.
Wieviel Geschwindigkeit kann man bei 200 mbit auf 350-400 Meter noch erwarten?

Ich schätze da sind so 100-170MBit drin. Wie kannst du nur 2 Mbit in Lana haben? Kenne jemanden in der Treibgasse wo 10MBit über Adsl drin sind. Wo wohnst du?


Nee meinte nur das wird der größte Fortschritt seit 56k auf 2mb (vor 12-13 Jahren). Habe momentan auch 10mbit

Ah ok :)
PPPoE(Internet Play) Tp-Link TD-8816 Mit f_141 Profil ca. 1km Entfernung
Bild
Bild
netgear
 
Beiträge: 448
Registriert: 24.08.2015, 12:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon dave8791 » 08.10.2017, 10:11

Ich schätze die Zentrale ist aktiviert, und nächste Woche gehts los. Habe heute bereits 2 ONUs mit dem blauen Fibra Etichett gesehen. (Pfefferlechner und obern Friedhof) Also morgen unbedingt fibraklick reinschauen...
dave8791
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.09.2017, 11:48
Provider: Tim
Art des Anschlusses: ADSL

VorherigeNächste

Zurück zu Abgedeckte Gemeinden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast