Fibra in Lana

Alle Gemeinden die der Dienst erreicht

Re: Fibra in Lana

Beitragvon netgear » 12.01.2018, 17:55

jonas.linzer hat geschrieben:
So jetzt die Fragen:
bezahlt ihr auch so viel? (Kollege als Neukunde bezahlt 29,99 bei TIM(ohne Telefon))
Im TIM Store in Lana sagt man mir wenn ich alles storniere und neu anmelde - 39,90 / Monat - leider muss ich dann Telefonnummer wechseln!!??!!

BITTE HILFE!!!


Hallo,
also als erstes dem im TIM Laden Lana und auch denen in Meran darf man nichts glauben!
Wenn du jetzt schon Fibra aktiviert hast ist das ein ehr schlechtes Ohmen. Und besonders wenn du nur einen 30Mbit Vertrag bekommen hast.
Was zeigt die tim.it Seite an wenn du die "verifica copertura" machst?
Auch solltest du überprüfen was fibra.planetel.it und fibermap.it für deine Adresse anzeigt.
Eigentlich sollet in Lana überall 200Mbit aktivierbar sein, außer du bist sehr weit entfernt von deinem Armadio(fibra.planetel.it und fibermap.it sollte die Entfernung ungefähr anzeigen, und auch sollte dort stehen wo dein Armadio steht.) entfernt.

Es sollte für dich als Bestandskunde sicherlich möglich sein den Vertrag ohne Nummerwechsel für 39,9€ zu bekommen.
Telefonieren(wenn man viele ausgehende Anrufe hat) muss man halt eine zusätzliche Option aktivieren(wie auf der Tim Seite beschrieben).
Chi è braucht es glaube ich bei VDSL gar nichtmehr(hierbei bin ich aber nicht sicher).
Das Telefon der Telecom würde ich sofort zurückgeben! Ist nur überteuert...

Ich würde also folgendes aktivieren(falls Verfügbar):
- https://www.tim.it/offerte/fisso/internet-voce-e-timvision/fibra/tim-smart-fibra-plus-special
- Falls viele ausgehnde Anrufe getätigt werden:https://www.tim.it/offerte/fisso/internet-voce-e-timvision/altre-offerte/opzione-smart-casa
Würde laut meiner Berechnung bedeuten: 39,9€(200MBit/s)+10€(SmartCasa)+5€(Sirio)= 54,9€

Aber jetzt schau mal was du mit den Informationen rausfinden kannst. Dann melde dich einfach nochmal hier...
PPPoE(Internet Play) Tp-Link TD-8816 Mit f_141 Profil ca. 1km Entfernung
Bild
Bild
netgear
 
Beiträge: 473
Registriert: 24.08.2015, 12:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon netgear » 12.01.2018, 18:01

masterblaster hat geschrieben:Läuft das wirklich so wie bei den Mobilfunkprovidern dass es KEINE Möglichkeit gibt den Tarif zu wechseln?
Dort gibts ja auch immer nur die Möglichkeit auf einen anderen Provider zu wechseln (dort bekommt man dann die super Neukundentarife). Wusste nicht dass das beim Festnetz auch so unflexibel ist.
Schau eventuell auch noch ob ihr ein Angebot von Wind bekommt, denke aber nicht dass das in Lana der Fall ist. Dort bleibt euch wohl nur Telekom oer Vodafone.
Aber wie gesagt: wenn die Leitung nur 20 Mbit/s hergibt dann fährt man mit ADSL+ besser als mit VDSL2 (dann aktivieren sie das erst gar nicht).


Doch funktioniert ohne Probleme normalerweise. Das Problem sind meistens die komplett inkompetenten Leute in den Tim Läden und die Inkompetente Leute am Telefon.
Deshalb empfehle ich immer alles über Twitter zu regeln.

Wind könnte kommen(nicht so unwarscheindlich).
Das ADSL2+ besser sein sollte ist leider nicht richtig. Weil dort von Zentrale bis Haus alles über Kupfer geht. Sonst ist Kupfer nur vom Armadio bis zum Haus. Meines wissens wird vom Armadio bis zum Haus kein ADSL2+ aktiviert. Dort wird nur VDSL aktiviert.
PPPoE(Internet Play) Tp-Link TD-8816 Mit f_141 Profil ca. 1km Entfernung
Bild
Bild
netgear
 
Beiträge: 473
Registriert: 24.08.2015, 12:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon netgear » 12.01.2018, 18:25

danny hat geschrieben:
Einen Splitter ?
Den hatten wir ja, und auch mehrere verschiedene getestet. Ein Splitter verursacht nur noch weniger db (SNR).
Und da wir das Telefon sowieso nie benutzt haben, hätten wir gar kein Splitter gebraucht. Allerdings wie oben beschrieben musste ich immer einen Anruf machen damit das Internet wieder ging oO.
Ich habe auch Telefon etc ausgesteckt test halber hat aber auch nichts geholfen damals.

Keinen Splitter! Einen ADSL Filter, dass sind 2 verschiedene Dinge...
Wenn sich die db verringern, jedoch dafür weniger Rauschen in der Linie ist, ist das aber vom Vorteil
danny hat geschrieben:Momentan haben wir noch Funk Internet (Omnia24). Adsl hatten wir vor 2 Jahren ca. für eine lange schmerzhafte Zeit.

Entfernung ca 1km.

Edit: Kannst du mir die Auswirkungen in db Ausdrücken für Dämpfung und Rauschen für das zusammenbasteln bei den Leitungen ? Vergleich zu LRC Stecker ?
Edit2: Und warum ist die Dämpfung bei den Glasfasern irrelevant, auch Glasfaser haben eine Dämpfung. Wird das Signal wieder aufgewertet am Armadio (mit amplifier oder so was) oder wie meinst du das ? Oder weil die Dämpfung so gering ist ?

Ah ok von welchem Umsetzer bekommst du dann dein Signal? Externen Antenne oder?
Leider kenne ich die Auswirkungen vom "zusammenbasteln" der Kabel nicht.

Die Dämpfung bei Glasfaser ist irrelevant, da die Glasfaser eine sehr hohe physikalische Bandbreitengrenze hat. Bedeutet damit auch 1Gbit irgendwo ankommen wird einfach ein bisschen mehr Bandbreite verwendet.
Wenn du Zuhause LAN-Kabel verlegst, können diese auch nur über ca 100m 1Gbit erreichen. Jedoch wenn man bei 100m eine Switch oder änliches dazwischen schlaltet kann man auch 200Meter erreichen.
Ein Lan-Kabel besteht eben auch aus Kupfer.
Glasfaser kann somit über bis zu 1000km weit ohnen nennenswerte Verluste übertragen.https://de.wikipedia.org/wiki/Repeater#Repeater_in_der_Glasfasertechnik
Kabel (Kabelnetz) kann über 10km ca ohne größere Verluste übertragen.
Telefonkabel: In einem Umkreis von ca 500m kann man gute Datenraten erziehlen.

Das alles hat einfach Physikalische Grenzen...
Interessantes Video dazu
danny hat geschrieben:Edit3: Ich habe gelesen dass die Frequenz im Glasfaser höher ist. Am Armadio wird die Frequenz dann aber wieder auf 2mhz oder wieviel es auch beim ADSL sind umgewandelt oder ?


Der Armadio wandelt das optische Signal der Glasfaser in ein Analoges um( Kupferkabel). Also kurz gesagt: Bis zum Armadio läuft Glasfaser, danach kommt der Flaschenhals Kupfer, bis zu deinem Haus
PPPoE(Internet Play) Tp-Link TD-8816 Mit f_141 Profil ca. 1km Entfernung
Bild
Bild
netgear
 
Beiträge: 473
Registriert: 24.08.2015, 12:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon masterblaster » 12.01.2018, 18:51

netgear hat geschrieben:Wenn du Zuhause LAN-Kabel verlegst, können diese auch nur über ca 100m 1Gbit erreichen. Jedoch wenn man bei 100m eine Switch oder änliches dazwischen schlaltet kann man auch 200Meter erreichen.
Ein Lan-Kabel besteht eben auch aus Kupfer.


Auf 100 Meter bekommst du auch die theoretischen 10 GBit/s hin (natürlich nicht mit den billigsten Kabeln), aber darum gehts ja hier nicht.

Die 100 Meter die man mit den allerbilligsten Kabeln in der Hausverkabelung erreicht, sollten noch viele Jahre für die Geschwindigkeiten reichen die wir als WAN-Anschluss geboten bekommen ;-)
masterblaster
 
Beiträge: 878
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon masterblaster » 12.01.2018, 18:54

netgear hat geschrieben:Also kurz gesagt: Bis zum Armadio läuft Glasfaser, danach kommt der Flaschenhals Kupfer, bis zu deinem Haus


Auch die Glasfaser kann der Flaschenhals sein (vor allem im dicht bebautem Gebiet).
Hast du da 48 Anschlüsse a 200 Mbit/s wären das theoretisch 10 GBE, die Armadi sind aber nur mit 1 GBE angebunden (also ca 1:10). Solang also nicht alle gleichzeitig die volle Geschwindigkeit brauchen gibts kein Problem.
masterblaster
 
Beiträge: 878
Registriert: 15.02.2012, 18:44
Provider: Brennercom
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon danny » 12.01.2018, 19:22

netgear hat geschrieben:Keinen Splitter! Einen ADSL Filter, dass sind 2 verschiedene Dinge...
Wenn sich die db verringern, jedoch dafür weniger Rauschen in der Linie ist, ist das aber vom Vorteil

Ah ok von welchem Umsetzer bekommst du dann dein Signal? Externen Antenne oder?
Leider kenne ich die Auswirkungen vom "zusammenbasteln" der Kabel nicht.


Danke für deinen Beitrag.
Auch ein Splitter ist ein Filter genaugenommen.
Auch dieser filtert die Frequenzen raus nur eben einmal für Telefon und einmal die fürs Internet.


netgear hat geschrieben:Die Dämpfung bei Glasfaser ist irrelevant, da die Glasfaser eine sehr hohe physikalische Bandbreitengrenze hat. Bedeutet damit auch 1Gbit irgendwo ankommen wird einfach ein bisschen mehr Bandbreite verwendet.
Wenn du Zuhause LAN-Kabel verlegst, können diese auch nur über ca 100m 1Gbit erreichen. Jedoch wenn man bei 100m eine Switch oder änliches dazwischen schlaltet kann man auch 200Meter erreichen.
Ein Lan-Kabel besteht eben auch aus Kupfer.
Glasfaser kann somit über bis zu 1000km weit ohnen nennenswerte Verluste übertragen.https://de.wikipedia.org/wiki/Repeater#Repeater_in_der_Glasfasertechnik
Kabel (Kabelnetz) kann über 10km ca ohne größere Verluste übertragen.
Telefonkabel: In einem Umkreis von ca 500m kann man gute Datenraten erziehlen.

Das alles hat einfach Physikalische Grenzen...
Interessantes Video dazu


Der Armadio wandelt das optische Signal der Glasfaser in ein Analoges um( Kupferkabel). Also kurz gesagt: Bis zum Armadio läuft Glasfaser, danach kommt der Flaschenhals Kupfer, bis zu deinem Haus



Das Signal bekommen wir von Vodafone läuft auch perfekt (habe auf unserem Dach eine externe Antenne installiert), besser sogar als adsl2 in Lana (Büro) früher. Nicht nur von der Down und up rate (75/30) sogar auch von der Stabilität. Nur eben die Begrenzung ist das Problem von 100 GB. 200Gb gäbe es auch aber es nervt eben wenn man immer ins Büro fahren muss um größere Dinge herunterzuladen.

Da auch 4 Leute im Haus das Internet benutzen würden auch leicht 500 Gb+ im Monat verbraucht werden.

Wir haben vor kurzen bestellt. Ich denke schlussendlich hilft die Rechnerei auch nichts ohne es zu testen. Aber die Stabilität sollte meiner Meinung nach um das 3 fache besser mit Glasfaser sein und auch wenn schlussendlich nur mehr 10 mbit/s wären wäre das auch schon zufriedenstellend.
Bild
danny
 
Beiträge: 104
Registriert: 29.04.2014, 20:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon jonas.linzer » 15.01.2018, 21:15

Danke erstmal für die ganzen Antwort.

Mittlerweile wurde unsere Linie jetzt auf Fibra umgestellt. und wir bekommen 30 Mbit down und 3 Mbit upload.
Möglich sind laut Techniker maximal 39 Mbit down bei unsere Linie. Das hat anscheinend seine Messung ergeben.

So jetzt kommt der Witz an der Sache:

Wenn man als TIM Bestandskunde auf Fibra wechselt (von ADSL 7 Mbit + Superinternet + Chi è) bekommt man für das selbe Geld (ca. 55 Euro / Monat) nur den 30 Mbit Vertrag! Keine 100 Mbit oder 200 Mbit. Dafür muss man extra bezahlen, und mir kommt vor die TIM will diese SCHNELLEREN Verträge garnicht verkaufen!!!)

Können hier mal einige Lanener schreiben wieviel Mbit sie nach Umstellung bekommen haben? Die meisten werden wohl maximal 30 Mbit bekommen haben wie wir! Dann heißt es halt zu weit weg vom Armadio. Nur für Neukunden gilt diese 100 oder 200 Mbit!!!

Was kann ich jetzt machen? Auf der Vodafone Seite gibt es noch kein FIBRA in Lana! Bei Wind das selbe! Wenn ich jetzt bei TIM Kündige muss ich dann Ablöse oder Strafe bezahlen? Was ist mit dem Modem das man dazunehmen musste?
Plan B: Vertrag Kündigen und auf ein anderes Familienmitglied neu anmelden? Kann ich die Nummer dann übernehmen?
jonas.linzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2018, 14:27
Provider: TIM
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon jonas.linzer » 15.01.2018, 21:23

netgear hat geschrieben:
jonas.linzer hat geschrieben:
So jetzt die Fragen:
bezahlt ihr auch so viel? (Kollege als Neukunde bezahlt 29,99 bei TIM(ohne Telefon))
Im TIM Store in Lana sagt man mir wenn ich alles storniere und neu anmelde - 39,90 / Monat - leider muss ich dann Telefonnummer wechseln!!??!!

BITTE HILFE!!!


Hallo,
also als erstes dem im TIM Laden Lana und auch denen in Meran darf man nichts glauben!
Wenn du jetzt schon Fibra aktiviert hast ist das ein ehr schlechtes Ohmen. Und besonders wenn du nur einen 30Mbit Vertrag bekommen hast.
Was zeigt die tim.it Seite an wenn du die "verifica copertura" machst?
Auch solltest du überprüfen was fibra.planetel.it und fibermap.it für deine Adresse anzeigt.
Eigentlich sollet in Lana überall 200Mbit aktivierbar sein, außer du bist sehr weit entfernt von deinem Armadio(fibra.planetel.it und fibermap.it sollte die Entfernung ungefähr anzeigen, und auch sollte dort stehen wo dein Armadio steht.) entfernt.

Es sollte für dich als Bestandskunde sicherlich möglich sein den Vertrag ohne Nummerwechsel für 39,9€ zu bekommen.
Telefonieren(wenn man viele ausgehende Anrufe hat) muss man halt eine zusätzliche Option aktivieren(wie auf der Tim Seite beschrieben).
Chi è braucht es glaube ich bei VDSL gar nichtmehr(hierbei bin ich aber nicht sicher).
Das Telefon der Telecom würde ich sofort zurückgeben! Ist nur überteuert...

Ich würde also folgendes aktivieren(falls Verfügbar):
- https://www.tim.it/offerte/fisso/internet-voce-e-timvision/fibra/tim-smart-fibra-plus-special
- Falls viele ausgehnde Anrufe getätigt werden:https://www.tim.it/offerte/fisso/internet-voce-e-timvision/altre-offerte/opzione-smart-casa
Würde laut meiner Berechnung bedeuten: 39,9€(200MBit/s)+10€(SmartCasa)+5€(Sirio)= 54,9€

Aber jetzt schau mal was du mit den Informationen rausfinden kannst. Dann melde dich einfach nochmal hier...



HALLO!
diese Angebot gelten nur für Kunden die bis jetzt NICHT ADSL Kunde bei Tim waren! Also Neukunden.
Für mich der bereits Tim Kunde war - max. 30 Mbit.
jonas.linzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2018, 14:27
Provider: TIM
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon danny » 15.01.2018, 21:41

jonas.linzer hat geschrieben:
netgear hat geschrieben:
jonas.linzer hat geschrieben:
So jetzt die Fragen:
bezahlt ihr auch so viel? (Kollege als Neukunde bezahlt 29,99 bei TIM(ohne Telefon))
Im TIM Store in Lana sagt man mir wenn ich alles storniere und neu anmelde - 39,90 / Monat - leider muss ich dann Telefonnummer wechseln!!??!!

BITTE HILFE!!!


Hallo,
also als erstes dem im TIM Laden Lana und auch denen in Meran darf man nichts glauben!
Wenn du jetzt schon Fibra aktiviert hast ist das ein ehr schlechtes Ohmen. Und besonders wenn du nur einen 30Mbit Vertrag bekommen hast.
Was zeigt die tim.it Seite an wenn du die "verifica copertura" machst?
Auch solltest du überprüfen was fibra.planetel.it und fibermap.it für deine Adresse anzeigt.
Eigentlich sollet in Lana überall 200Mbit aktivierbar sein, außer du bist sehr weit entfernt von deinem Armadio(fibra.planetel.it und fibermap.it sollte die Entfernung ungefähr anzeigen, und auch sollte dort stehen wo dein Armadio steht.) entfernt.

Es sollte für dich als Bestandskunde sicherlich möglich sein den Vertrag ohne Nummerwechsel für 39,9€ zu bekommen.
Telefonieren(wenn man viele ausgehende Anrufe hat) muss man halt eine zusätzliche Option aktivieren(wie auf der Tim Seite beschrieben).
Chi è braucht es glaube ich bei VDSL gar nichtmehr(hierbei bin ich aber nicht sicher).
Das Telefon der Telecom würde ich sofort zurückgeben! Ist nur überteuert...

Ich würde also folgendes aktivieren(falls Verfügbar):
- https://www.tim.it/offerte/fisso/internet-voce-e-timvision/fibra/tim-smart-fibra-plus-special
- Falls viele ausgehnde Anrufe getätigt werden:https://www.tim.it/offerte/fisso/internet-voce-e-timvision/altre-offerte/opzione-smart-casa
Würde laut meiner Berechnung bedeuten: 39,9€(200MBit/s)+10€(SmartCasa)+5€(Sirio)= 54,9€

Aber jetzt schau mal was du mit den Informationen rausfinden kannst. Dann melde dich einfach nochmal hier...



HALLO!
diese Angebot gelten nur für Kunden die bis jetzt NICHT ADSL Kunde bei Tim waren! Also Neukunden.
Für mich der bereits Tim Kunde war - max. 30 Mbit.


Es kommt auf deine Leitungslänge drauf an.
Kupferkabel hat eine gewisse Dämpfung. Je Länger der Kabel desto größer die Dämpfung. Je größer die Dämpfung desto weniger Downloadrate.

Tim trägt da keine Schuld.

Bild

Messe deine Distanz zum Armadio.
https://fibra.planetel.it/#verifica (hier steht es auch ungefähr wenn du deine Adresse eingibst. Distanza dal armadio)

Aber im Geschäft würde ich wohl auch nicht gehen. Anrufen hat bei uns aber immer geklappt eigentlich.
Zuletzt geändert von danny am 15.01.2018, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
danny
 
Beiträge: 104
Registriert: 29.04.2014, 20:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon lks » 15.01.2018, 21:45

jonas.linzer hat geschrieben:HALLO!
diese Angebot gelten nur für Kunden die bis jetzt NICHT ADSL Kunde bei Tim waren! Also Neukunden.
Für mich der bereits Tim Kunde war - max. 30 Mbit.


https://www.tim.it/offerte/fisso/intern ... us-special

...ist auch für Bestandskunden aktivierbar

Bild
TIM 4G+ Glurns
Bild

bcom FTTH Glurns
Bild
lks
 
Beiträge: 53
Registriert: 14.11.2016, 16:23
Provider: TIM, bcom
Art des Anschlusses: Anderes
Umsetzer: Montoni 4G+

Re: Fibra in Lana

Beitragvon netgear » 16.01.2018, 16:38

LKS hat recht! Wie weit bist du den vom Armadio entfernt? Kollege der 800m vom Armadio entfernt ist konnte auch 100MBit/s aktivieren.
Über welchen Kommunikationsweg hast du dir solch einen Fehlinformationen erzählen lassen? Bitte verwende für solche Themen immer Twitter um mit Tim zu kommunizieren...
Du kannst 100MBit immer aktivieren, zwar nicht zu den gleichen Konditionen wie ein Neukunden allerding ist es möglich. Mit der Drohung eines Anbieterwechsels bekommst du aber meistens auch Rabatt.
PPPoE(Internet Play) Tp-Link TD-8816 Mit f_141 Profil ca. 1km Entfernung
Bild
Bild
netgear
 
Beiträge: 473
Registriert: 24.08.2015, 12:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Re: Fibra in Lana

Beitragvon danny » 19.01.2018, 14:01

Weis einer wie Telecom die Entfernung vom Kunde bis zum Armadio bestimmen ?
Wird das nur so geschätzt oder anhand der db bestimmt ?


Laut ihnen sind wir nur 700 Meter entfernt.
Laut google maps ~1,1km.
Und wenn ich die route mit freemaptools durchrechne sind es ca. 2km...

Edit: Weil bei Nachbarn welche nie Internet über Kabel beantragt haben steht ~4,4km.
Bei anderen hingegen (welche bei der Telecom einmal bestellt hatten) zwischen 500-700 Meter.

Sozusagen bei Kunden errechnen sie sich die Distanz über die db der Telefonleitung, bei anderen hingegen wird einfach die Straßenentfernung genommen ?
Bild
danny
 
Beiträge: 104
Registriert: 29.04.2014, 20:47
Provider: Telecom Italia
Art des Anschlusses: ADSL

Vorherige

Zurück zu Abgedeckte Gemeinden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron